Home   Unkategorisiert   Großer Abschlussausflug mit Übernachtung im Kindergarten

Großer Abschlussausflug mit Übernachtung im Kindergarten

Am 9. Juni 2017 starteten unsere Ältesten, die Entdeckerkinder von St. Elisabeth zu ihrem großen Abschlussausflug mit anschließender Übernachtung im Kindergarten.
Schon in der Frühe kamen alle mit großem Gepäck für die Übernachtung im Kindergarten an.
Kaum angekommen und alles verstaut, fuhren sie mit dem Bus in den schönen Taunus zum Opel-Zoo!

Dort gab es viel zu entdecken; von den wilden Tieren in den Gehegen bis zu den zahmen im Streichel-zoo, die sich natürlich gerne füttern und verwöhnen ließen.
Einige Kinder hatten sich in einer kleinen Projektarbeit besonders vorbereitet und stellten den anderen Kindern in einer selbst gestalteten Führung die Tiere des Waldes, wie die Eule, den Rotfuchs, den Waschbären, den Fasan, den Buchara-Hirsch und Sikahirsch sowie die Wildkatze vor.
Bei einem köstlichen Wald- und Wiesenpicknick wurde sich an der frischen Luft gestärkt, um den Spielplatz mit den vielen Geräten erobern zu können.

Wieder zurück im Kindergarten, wurden die Entdecker schon mit Spannung erwartet.
Ein buntes Kuchen- Buffet wurde von den Eltern zusammengestellt und lud alle gemeinsam im Pfarrsaal zum Schmausen ein.
Beim traditionellen „Schattenbilderraten“ ging es lustig zu und es bereitete allen Familien viel Freude.
Nach der Abschiedsandacht für die Kinder mit dem Thema “Deine Liebe ist weit“, ließen die Kinder ihre Fürbitten und Wünsche für die anstehende Schulzeit an Ballons in den Himmel steigen.
Und als auch der letzte Ballon davon geflogen war, wurden die Eltern in ihren wohlverdienten „Feierabend“ geschickt und im Kindergarten schon mal fleißig die Betten und Schlafsäcke für die Nacht gerichtet.

Ein kleines buntes Abendprogramm für die „Entdecker“ und Tierexperten mit anschließendem „Wunschessen“ der Rinds-Currywurst mit  Kartoffelspalten oder Kroketten nach Wahl, frischer Rohkost und exklusiven Kinder-Cocktails in gemütlicher Runde ließen den ereignisreichen Tag langsam ausklingen.

Als alle bettfein eingekuschelt und wohlig erschöpft in ihren Kissen lagen, kamen die Taschenlampen zum Einsatz und bezauberten alle durch ihre Lichtspiele.
Eine Gute Nacht Geschichte und etwas Bettgeflüster zogen dann doch noch die ersehnte Ruhe nach sich.

Am nächsten Morgen kamen nach einem stärkenden Frühstück die Eltern und konnten mit ihren Kindern am „Schultütenbaum“ zusammen eine Schultüte ergattern und mit nach Hause nehmen!
So wurde mit dieser schönen Aktion für alle ein gelungener Einstieg ins Wochenende geschaffen!

A.Rudolph

 

Comments are closed.